Bodenauflagedruck-Kalkulator

Der Bodenauflagedruck-Kalkulator von Manitowoc soll dem Hubplanungspersonal helfen, indem er eine Schätzung der erforderlichen Abstützungen für einen Gitterausleger-Raupenkran, einen LKW-Aufbaukran oder einen Ringer-Kran bereitstellt.

Dieses Programm geht davon aus, dass der Hubvorgang umfassend geplant wurde, um sicherzustellen, dass die Anbaugerätkombinationen, der Radius, die Winkel und die Tragfähigkeit nicht die Betriebsgrenzen für das jeweilige Modell und die gegebene Hubsituation überschreiten.

Manitowoc stellt drei Oberflächenkriterien zur Verfügung, damit der genaueste Druck gewählt werden kann. Die drei Kriterien sind Standard-, weiche und harte Oberfläche. Der unten stehende Link erklärt den Unterschied zwischen den Oberflächen.
Dokument zur Erklärung der Oberflächen

Systemanforderungen  
Computerprozessor 800 MHz Pentium III oder Athlon oder besser
RAM 1 GB
Betriebssystem Windows Vista/Windows 7/Windows 10

Installation:

  1. Klicken Sie auf den Link Anwendung herunterladen und speichern Sie die WinZip-Datei auf Ihrem Computer
  2. Öffnen Sie die WinZip-Datei
  3. Öffnen Sie die Datei GBPressure.msi und wählen Sie Ausführen aus

Durch Ausführen des Installationsprogramms werden die erforderlichen Programme auf Ihrem Computer installiert. Das Installationsprogramm platziert ein Verknüpfungssymbol auf dem Desktop und eine neue Programmgruppe in Ihrem Startmenü, die sowohl ein ausführbares Programm als auch ein Deinstallationsprogramm enthält.

Verwendung des Rechners:

  1. Wählen Sie, je nach Anforderung, US- oder metrische Einheiten aus
  2. Geben Sie einen Projektnamen oder eine Projektnummer ein (keine Voraussetzung)
  3. Wählen Sie das gewünschte Modell und die Beschreibung aus
  4. Wählen Sie das gewünschte Gegengewicht aus
  5. Wählen Sie die Raupenposition aus – ausgefahren oder eingefahren
  6. Wählen Sie die Position des Rollengerüsts aus – entweder oben oder unten
  7. Wählen Sie die Arbeitsfläche aus – entweder weich oder hart
  8. Wählen Sie bei Bedarf die erforderlichen Auslegerkonfigurationen, einschließlich Hilfsausleger oder Wippausleger, aus
  9. Geben Sie die insgesamt gehobene Last ein
  10. Geben Sie den Lastradius ein
  11. Wählen Sie die korrekte Position der schwebenden Last aus
  12. Geben Sie bei Bedarf den Hauptauslegerwinkel und/oder den Versatzwinkel des Hilfsauslegers an
  13. Geben Sie bei Bedarf den spezifischen Schwenkwinkel ein
  14. Wählen Sie „Generate Report“ (Bericht erstellen) aus
  15. Der Bericht kann jetzt ausgedruckt oder exportiert und gespeichert werden

 

Hilfe:
Für technische Unterstützung wenden Sie sich bitte an Brennan Seeliger – Brennan.Seeliger@manitowoc.com
Ladebelastungen der Abstützteller von Grove-Produkten finden Sie auf der Website, indem Sie hier klicken