• Sales network

Crane Norway Group erweitert ihren Fuhrpark um neun neue Grove AT-Krane

  • Die Crane Norway Group hat neun neue Grove AT-Krane gekauft – fünf GMK5250XL-1, zwei GMK6300L-1, einen GMK5150L und einen GMK3060L.  
  • Die GMKs kommen auf Baustellen, in Windparks, Ölraffinerien und auf Offshore-Ölplattformen zum Einsatz.  

Die Crane Norway Group hat vor Kurzem neun neue Grove AT-Krane gekauft, um die Flotte des Unternehmens zu erweitern und so der gestiegenen Nachfrage der Kunden nach Kranen mit hoher Tragfähigkeit gerecht zu werden. Der Großauftrag über fünf GMK5250XL-1, zwei GMK6300L-1, einen GMK5150L und einen GMK3060L kam im Oktober 2019 zustande und wurde gemeinsam mit dem norwegischen Manitowoc Händler, UN Mobilkraner, abgewickelt.   

Die neun Grove Krane wurden vom Manitowoc Werk in Wilhelmshaven nach Norwegen verschifft. Dort werden die GMKs für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt – von kleinen Baustellen über die Installation von Windparks bis hin zu großen Öl- und Gasbauprojekten. Die Krane werden auch vor der Küste auf Ölplattformen in der Nordsee arbeiten, wo sie bei Wartungs- und Bauarbeiten helfen werden.
 
„Wir haben schon 15 Grove Krane und waren auf der Suche nach neuen Modellen mit starken Traglasten, um unsere Flotte zu erweitern”, erklärte Trond Helge Skretting, COO der Crane Norway Group. „1986 kauften wir unseren ersten Grove Kran – einen TM760EN – und in den letzten Jahren haben wir verschiedene GMKs zu unserer Flotte hinzugefügt. Wir waren immer äußerst zufrieden mit der beständigen Leistung und Zuverlässigkeit unserer Grove Krane und unsere Kunden sind es auch. Deshalb haben wir uns erneut für Grove All-Terrain Krane entschieden“.

Die ausgezeichnete Serviceunterstützung in der Region war ein weiterer Grund, weshalb sich die Crane Norway Group für Grove entschieden hat. „Wenn es je ein Problem gibt, ist das Team von UN Mobilkraner und Manitowoc immer schnell zur Stelle, um es zu lösen und einen hervorragenden Service zu bieten“, sagte Skretting.

„Wir sind stolz darauf, dass neun unserer vielseitigen Grove GMKs das Angebot an All-Terrain-Kranen der Crane Norway Group in der Region erweitern und freuen uns auf eine noch stärkere Partnerschaft“, sagte Erdogan Arslan, Regionsleiter Mobilkrane Mitteleuropa & Skandinavien.

„Es ist spannend, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das umfangreiche Erfahrung bietet und immer bereit ist, neue Projekte zu übernehmen, um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen", fügte Rune Dybvik, Verkaufsmanager für Norwegen bei UN Mobilkraner, hinzu.  

Grove GMKs mit großer Leistung 
Die Crane Norway Group freut sich besonders über den neuen Grove GMK5250XL-1
Mit seinem 78,5 m langen Hauptausleger hat der Kran den längsten Hauptausleger seiner Klasse. 
Der GMK5250XL-1 kombiniert hohe Traglasten von bis zu 250 t mit ausgezeichneter Manövrierfähigkeit und kann eine Vielzahl von Arbeiten ausführen, was eine hohe Kapitalrendite gewährleistet. Der Einmotoren-Kran erfüllt die neusten Euromot 5 Abgasvorschriften. In Norwegen ist dies besonders wichtig, da die Bauunternehmen ihre Anstrengungen zur Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks verstärken. Der GMK5250XL-1 bietet außerdem niedrigere Betriebskosten, da der Dieselverbrauch im Vergleich zu Modellen der Vorgängergeneration um 30 % gesenkt werden konnte.  
 
Der fünfachsige GMK5150L ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und bietet aufgrund seiner kompakten Bauweise mit nur 2,75 m Fahrzeugbreite eine hervorragende Zugänglichkeit und Wendigkeit auf der Baustelle. Mit einer Tragfähigkeit von 150 t und einem 60 m langen Hauptausleger ist der GMK5150L ein leistungsstarker und vielseitiger Kran - insbesondere in seiner Taxikonfiguration, da der Kran bis zu 10,2 t Gegengewicht bei 12 t pro Achse transportieren kann und damit bereits hohe Traglasten ohne zusätzliche Transporte bietet. Im voll ausgefahrenen Zustand hebt sein Ausleger beachtliche 11,8 t. Damit ist der GMK5150L ideal für Anwendungen, bei denen Stärke in der Höhe erforderlich ist. Der Kran zeichnet sich außerdem durch eine kompakte Stellfläche, hervorragende Kraftstoffeffizienz und eine um mehr als 20 % höhere Tragfähigkeit im Vergleich zum Vorgängermodell GMK5130-2 aus. 
 
Mit seinem 80 m langen Ausleger und einer Tragfähigkeit von 300 t beeindruckt der GMK6300L-1 bei Anwendungen mit langem Ausleger und beim Heben großer Lasten. Der im Vergleich zum Vorgänger vergrößerte Arbeitsradius und die erhöhten Traglasten machen den Kran noch vielseitiger einsetzbar. Wenn der Hauptausleger voll austeleskopiert ist, kann er bis zu 14 t heben und dies bis zu einer Ausladung von 28 m. Der GMK5250XL-1 und der GMK6300L-1 haben teilweise gleiche Gegengewichte und identische Hilfshubwerke, was die Flexibilität erhöht und die Transportlogistik und -kosten reduziert.  
 
Der neue Grove GMK3060L kombiniert einen starken, 48 m langen Hauptausleger mit einer sehr kompakten Bauweise und hohen Arbeitsgeschwindigkeiten. Mit einer Unterwagenlänge von weniger als 8,8 m und einer Breite von nur 2,55 m eignet sich der GMK3060L hervorragend für engste Baustellen in Stadtzentren und für Projekte in dicht besiedelten Gebieten. Aufgrund seiner geringen Höhe von nur 3,64 m bei voll abgesenkter Einzelradaufhängung und einer Grundauslegerlänge von 9,55 m kann er auch in Hallen optimal eingesetzt werden. Der GMK3060L nimmt innerhalb von 12 t pro Achse noch beachtliche 7,5 t Gegengewicht mit und bietet damit die stärksten Taxi-Traglasten in seiner Klasse.   

Dank der Megatrak Einzelradaufhängung, in Kombination mit der Allradlenkung genießen die GMKs von Grove einen exzellenten Ruf, wenn es um Fahrkomfort und Manövrierbarkeit geht. Durch Megatrak erreichen die All-Terrain-Krane eine Bodenfreiheit von bis zu 600 mm. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass die Räder stets den bestmöglichen Bodenkontakt haben, um eine optimale Verfahrbarkeit auch in unwegsamstem Gelände zu ermöglichen.

Um die norwegischen Straßenverkehrsvorschriften bezüglich der in dem Land zulässigen Achslasten zu erfüllen, hat Manitowoc alle Krane der Crane Norway Group - mit Ausnahme des GMK3060L - mit einer Auslegerziehvorrichtung ausgestattet. Die beiden GMK6300L-1 werden mit einem selbstabstützenden, abnehmbaren Abstützkasten (Removable Outrigger Box - ROB) und Hydraulikschnellkupplungen für die vorderen Abstützträger geliefert. Diese sind einfach zu demontieren und tragen dazu bei, das Gewicht der Krane zu reduzieren. Sie erleichtern auch die Vorbereitung zum Heben der Krane, das notwendig wird, wenn für Einsätze der Transport auf Offshore-Versorgungsschiffen notwendig wird oder Spezialeinsätze auf Bohrinseln in der Nordsee geplant sind. Einige der Krane sind auch mit einem Notbetrieb nach BGR 159 ausgestattet, welcher für den Betrieb von Offshore-Plattformen erforderlich ist.  
 
Über die Crane Norway Group AS
 
Die Crane Norway Group besteht aus sechs Unternehmen: Nordic Crane Nord AS (Tromsø, Bodø), Nordic Crane Sør AS (Kristiansand), Nordic Crane Midt-Norge AS (Trondheim, Ålesund, Verdal, Mosjøen), Nordic Crane Vest AS (Stavanger, Haugesund, Bergen), Nordic Crane Oslo AS (Alnabru) und Nordic Crane Engineering AS). Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Soma in der norwegischen Gemeinde Sola. Als einer der größten Anbieter von Mobilkran-Dienstleistungen und Spezialtransporten in Skandinavien verfügt die Crane Norway Group über fundiertes Fachwissen und Erfahrung. Das Unternehmen plant, dokumentiert und führt Projekte mit Schwerpunkt auf Qualität und Sicherheit durch, hauptsächlich in den Bereichen Bau, Erdöl, Industrie und Windkraft. Der Jahresumsatz der Crane Norway Group beträgt 720 Millionen NOK. Insgesamt hat das Unternehmen 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über einen Fuhrpark mit 300 Mobilkranen und Kranen sowie Lastkraftwagen.  

 

Bildunterschift: Birger Lea, Betriebsleiter bei Nordic Crane Vest; Trond Helge Skretting, COO der Crane Norway Group; and Rune Dybvik, Verkaufsmanager für Norwegen bei UN Mobilkraner.

 

KONTAKT
Insa Heim    
Marketing Communication Manager | Mobile Cranes Europe & Africa
Manitowoc Cranes 
T +49 4421 294 4170    
insa.heim@manitowoc.com
 

Birger Lea, Betriebsleiter bei Nordic Crane Vest; Trond Helge Skretting, COO der Crane Norway Group; and Rune Dybvik, Verkaufsmanager für Norwegen bei UN Mobilkraner.
Crane Norway Group erweitert ihren Fuhrpark um neun neue Grove AT-Krane